Karrierechancen

Die Sicherheitswirtschaft bietet ehemaligen Zeitsoldatinnen und Zeitsoldaten hervorragende Möglichkeiten der beruflichen Entwicklung nach ihrer aktiven Dienstzeit. Viele Kameraden haben bereits erfolgreich ihren Weg in unserer Branche hinter sich. Im Folgenden zeigen wir ihnen drei Beispiele ehemaliger SaZ, die in der privaten Sicherheit Karriere gemacht haben. Weitere Beispiele finden Sie in unserer Broschüre „Karrierechancen ehemaliger Zeitsoldatinnen und Zeitsoldaten in der Sicherheitswirtschaft".

Enrico Noack

Benjamin Paulczynski

Mario Reimann

Enrico Noack: Stabsunteroffizier d.R.

Ich war acht Jahre als SaZ und Ausbilder bei der Bundeswehr. Nach Beendigung meiner aktiven Dienstzeit und Beratung mit dem Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) nahm ich eine Aufstiegsqualifizierung zum Meister für Schutz und Sicherheit in Angriff. Diese Ausbildung absolvierte ich am Institut für Bildung und Sicherheit GbR (IBS). Nach bestandener Prüfung vor der IHK Erfurt nahm ich zunächst eine Tätigkeit als Dozent für Sicherheitsausbildungen im IBS an. Seit etwa einem Jahr bin ich mit der Leitung des Ausbildungsstandortes Leipzig betraut. Zu meinen Aufgaben gehören die Koordination der Ausbildungen, Unterrichtsplanung, Personalberatungen, Koordination von Unternehmensausbildung, Akquise von Ausbildungsteilnehmern in Zusammenarbeit mit den Agenturen für Arbeit, Jobcentern, dem BFD und Rentenversicherungsträgern. Auf diese Aufgaben wurde ich während meiner Dienstzeit bei der Bundeswehr und der Ausbildung im IBS sehr gut vorbereitet.

Das Institut für Bildung und Sicherheit GbR ist ein bundesweit tätiger Spezialist für Erwachsenenbildung im Dienstleistungs- und Sicherheitsbereich


Das Institut für Bildung und Sicherheit GbR ist ein bundesweit tätiger Spezialist für Erwachsenenbildung im Dienstleistungs- und Sicherheitsbereich, zertifiziert nach DIN ISO 9001:2008, AZAV sowie BDSW zertifizierte Sicherheitsfachschule. Unser Angebotsportfolio umfasst marktgerechte Ausbildungen. Dazu gehören.

• Weiterbildung zur IHK-Geprüften Schutz- und Sicherheitskraft
• Berufsabschlüsse
• IHK-Fachkraft für Veranstaltungs- und Personenschutz oder
• Private Ermittlungen und Warensicherheit.

Weiterhin werden kaufmännische Aufstiegsfortbildungen angeboten, die zum Abschluss Geprüfter Wirtschaftsfachwirt-IHK oder Bilanzbuchhalter-IHK führen. Meisterlehrgänge (z. B. Meister für Schutz und Sicherheit) mit AEVO ergänzen unsere Angebote. Weitere Lehrgänge führen Sie zu anerkannten und zukunftsorientierten Abschlüssen, z. B. Betriebssanitäter, Brandschutz- oder Datenschutz- und IT-Sicherheitsbeauftragter. Wir unterstützen Jobsuchende, SaZ und Firmen aktiv bei der Stellensuche und Stellenbesetzung.


Benjamin Paulczynski: Stabsunteroffizier d.R.

Nachdem ich acht Jahre als Soldat auf Zeit als Materialbewirtschaftungsunteroffizier im Fernmeldeaufklärungsabschnitt 931 in Daun (Rheinland-Pfalz) tätig war, habe ich mich entschlossen, meine Karriere im Sicherheitsbereich nach dem Dienstende in der privaten Sicherheitswirtschaft fortzuführen.

Durch meine Erfahrungen brachte ich gute Vorrausetzungen mit und konnte mich in 24 Monaten zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit ausbilden lassen. Neben der anrechenbaren Zeit war ein weiterer Aspekt für meine Wahl, dass das Verstehen und Einhalten von Vorschriften oder auch Kontrolltätigkeiten weiterhin zu meinem Tätigkeitsfeld gehören würden. So konnte ich viele meiner Kenntnisse sofort einsetzen. Außerdem wusste ich aus meiner Dienstzeit, wie die Abläufe sein würden und es fiel mir leicht, mich auf das neue Arbeitsumfeld einzulassen. Derzeit befinde ich mich in der Meisterausbildung, die ich in Teilzeit absolviere.

Wir, die BUNK Sicherheitsdienst GmbH, sind ein schwäbisches Familienunternehmen mit rund 300 Beschäftigten



Unsere mehrere tausend Kunden erstrecken sich über das gesamte Bundesgebiet. Damit wir als Berater und Partner unseren Kunden Sicherheit aus einer Hand bieten können, betreiben wir bereits seit 20 Jahren eine VdS-anerkannte Notruf- und Serviceleistelle (NSL). Durch modernste IT-Infrastruktur wie virtuellen Servern, Notstromgeneratoren sowie doppelt vorhandenen Systemen, gewähren wir einen dauerhaften Betrieb. Weitere Tätigkeitsschwerpunkte erstrecken sich auf den Industrie- und Werkschutz und den Revierdienst. Servicedienstleistungen wie Empfangs-, Telefon- und Call-CenterDienste runden das Angebot ab. Tochtergesellschaften wie die BUNK Rechenzentrum GmbH bieten Datensicherungslösungen „in the Cloud“, welche lokale Datensicherungen überflüssig machen. Die Buvedi-BUNK Versicherungsdienst GmbH bietet unter anderem Versicherungslösungen für besonders zu schützende Objekte.

BUNK Sicherheitsdienst GmbH
Steinwasenstraße 3, 73614 Schorndorf

Tel. +49 7181 4000-0
Fax +49 37181 4000-90
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bunk24.de
Ansprechpartnerin: Frau Schröder

Mario Reimann: Hauptfeldwebel d.R.

Von 1991 bis 2003 war ich als SaZ 12, zuletzt als Versorgungsfeldwebel der 3./FJgBtl 900 in Berlin tätig. Meine ersten Berührungspunkte mit der Sicherheitswirtschaft hatte ich Mitte der 90er Jahre. Für meine nebenberufliche Tätigkeit als Ordner bei Hertha BSC musste ich die Unterweisung nach § 34a GewO erbringen. Innerhalb meines BFD-Anspruchs absolvierte ich ein duales Studium zum Betriebswirt (WA). Im Rahmen des Praktikums war ich als Personalreferent bei Securitas tätig. Mit Einführung des Lehrberufes Fachkraft für Schutz und Sicherheit wurde ich dort zum betrieblichen Ausbilder bestellt. Ein weiterer Abschnitt führte mich in den Bereich der privaten Bildung. Bei der DEKRA durchlief ich viele Stationen, vom Praktikanten bis zum Standortleiter der DEKRA Akademie. Berufsbegleitend belegte ich den Studiengang „Grundständige Betriebswirtschaft“ an der Hochschule in Wismar, welchen ich 2009 erfolgreich mit dem Diplom abschloss. Über einen Umweg als Personalleiter in einer Spedition kam ich 2010 als Fachbereichsleiter Sicherheit zur Fachschule Protektor.

Seit mehr als 34 Jahren qualifiziert die Fachschule Protektor Fach- und Führungskräfte für die Bereiche der Sicherheitswirtschaft sowie des Facility-Managements./strong>



Mit unserem modularen Ausbildungskonzept erwerben Sie die arbeitsmarktrelevanten Qualifikationen für Ihren erfolgreichen Berufseinstieg und schaffen damit die Grundlage für Ihren weiteren beruflichen Aufstieg. Unser Qualifizierungsangebot umfasst:

• Fachkraft für Schutz und Sicherheit (IHK)
• Servicekraft für Schutz und Sicherheit (IHK)
• Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft (IHK)
• Meister/in für Schutz und Sicherheit (IHK)
• Ausbildung der Ausbilder (AEVO)
• Fachwirt Facility Management (GEFMA)
• Bachelor Facility Management (B.eng.)
u. v. m.

Alle angebotenen Kurse sowie das Unternehmen selbst sind AZAV zugelassen; darüber hinaus ist die Fachschule Protektor BDSW zertifizierte Sicherheitsfachschule. Wir bereiten seit unserer Gründung Soldatinnen und Soldaten auf die zivile Arbeitswelt vor. Rufen Sie uns an!

Wir planen gerne gemeinsam Ihren persönlichen Karriereweg!

Qualifizierung von Soldaten © 2021 . Alle Rechte vorbehalten.