Karrierechancen

Die Sicherheitswirtschaft bietet ehemaligen Zeitsoldatinnen und Zeitsoldaten hervorragende Möglichkeiten der beruflichen Entwicklung nach ihrer aktiven Dienstzeit. Viele Kameraden haben bereits erfolgreich ihren Weg in unserer Branche hinter sich. Im Folgenden zeigen wir ihnen drei Beispiele ehemaliger SaZ, die in der privaten Sicherheit Karriere gemacht haben. Weitere Beispiele finden Sie in unserer Broschüre „Karrierechancen ehemaliger Zeitsoldatinnen und Zeitsoldaten in der Sicherheitswirtschaft".

Meiko Schroller

Sebastian Weigel

Benjamin Zeuß

Meiko Schroller - Stabsunteroffizier d.R.

Nach meiner 8-jährigen Bundeswehrzeit als Stabsunteroffizier -mit Schwerpunkt "Instandsetzung"- u. a. beim 1. KDSE in Leer, habe ich mich nach intensiven Gesprächen mit Sicherheitsunternehmen für eine 16-monatige Umschulung zur Servicekraft für Schutz und Sicherheit (IHK) entschieden. Meine Wahl fiel auf die Fachschule Protektor, die mir wegen der Zusatzqualifikationen, die neben dem formalen IHK-Abschluss vermittelt werden, empfohlen wurde.

Durch Leistung, gute Ergebnisse und Engagement habe ich während meines Praktikums von der Fachschule Protekor das Angebot erhalten, im Fachbereich Facility Management zu arbeiten. Berufsbegleitend habe ich dazu, durch den Arbeitgeber finanziert, die Kompetenz Fachwirt Facility Management (GEFMA) erworben. Als Assistent der Fachbereichsleitung bin ich „All-Rounder“, pflege Kundenkontakte, erstelle Angebote, führe Beratungsgespräche, organisiere Fort- und Weiterbildungen, „kümmere“ mich um Qualität und mache Marketing.

Seit über 34 Jahren qualifiziert die Fachschule Protektor Fach- und Führungskräfte für die Bereiche der Sicherheitswirtschaft sowie des Facility-Managements.

Mit unserem modularen Ausbildungskonzept erwerben Sie die arbeitsmarktrelevanten Qualifikationen für Ihren erfolgreichen Berufseinstieg und schaffen damit die Grundlage für Ihren weiteren beruflichen Aufstieg. Unser Qualifizierungsangebot umfasst:

• Fachkraft für Schutz und Sicherheit (IHK)

• Servicekraft für Schutz und Sicherheit (IHK)

• Geprüfte Schutz und Sicherheitskraft (IHK)

• Meister/in für Schutz und Sicherheit (IHK)

• Ausbildung der Ausbilder (AEVO)

• Fachwirt Facility Management (GEFMA)

• Bachelor Facility Management (B.eng.) u. v. m.

Alle angebotenen Kurse sowie das Unternehmen selbst sind AZAV zugelassen; darüber hinaus ist die Fachschule Protektor BDSW-zertifizierte Sicherheitsfachschule.

Wir bereiten seit unserer Gründung Soldatinnen und Soldaten auf die zivile Arbeitswelt vor!

Rufen Sie uns an! Wir planen gerne gemeinsam Ihren persönlichen Karriereweg!


KG Protektor GmbH & Co.
Steintorwall 4 / Glockengießerwall, 20095 Hamburg
Tel. +49 40 3258420
Fax +49 40 32584220
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.fachschule-protektor.eu
Ansprechpartner: Frank Oliver Schimmel, Geschäftsführer

Sebastian Weigel - Oberfeldwebel d.R.

In meiner Zeit als Feldwebel in der Luftwaffensicherungstruppe war ich an verschiedenen Standorten im infanteristischen Objektschutz als Gruppenführer, stellvertretender Zugführer und Lehrfeldwebel tätig und mit Führungs- und Personalverantwortung betraut.

IDurch die Anerkennung des bestandenen Feldwebellehrgangs erhielt ich die Möglichkeit, das Kontaktstudium an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung (FHVD) in Altenholz zu belegen. Somit entschied ich mich, meine bei der Bundeswehr erworbene Erfahrung in die private Sicherheitswirtschaft einzubringen. Das Studium konnte ich erfolgreich als Sicherheitsfachwirt (FH) abschließen und meinen neuen Tätigkeitsbereich übernehmen.

Als Bereichsleiter bei Securitas bin ich in einer Position, in der ich täglich Management- und Führungsverantwortung wahrnehme, das Unternehmen mitgestalte und mich für die Belange unserer Kunden sowie meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einsetze.

Die Securitas Kraftwerk Sicherheit GmbH & Co. KG stellt sich vor!

Die sichere Verfügbarkeit von Energie ist eine unverzichtbare Grundlage für das Funktionieren unserer Gesellschaft. Deshalb unterliegen die komplexen Verfahren und Infrastrukturen zur Erzeugung von Energie sowie die Entsorgung erzeugungsbedingter Abfälle hohen Sicherheitsanforderungen. Die Spezialisten von Securitas Energy Services GmbH & Co. KG konzentrieren sich auf die Sicherung und den Schutz kritischer Infrastrukturen und sind mit über 750 geprüften Sicherheitsfachkräften langjähriger Partner vieler deutscher Kraftwerke und kerntechnischer Anlagen. Securitas erbringt dabei hochwertige Dienstleistungen, die sich vom klassischen Objektschutz über die Arbeitssicherheit, den Strahlenschutz, die Dekontamination, die Werkfeuerwehr bis hin zum Sanitätswesen erstrecken.

Securitas – Weltweite Kompetenz in Sicherheit.


Securitas Holding GmbH
Wahlerstraße 2a, 40472 Düsseldorf
Tel. +49 800 7327848
Fax +49 800 7327848
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.securitas.de
Ansprechpartner: Arnd Gesatzki

Benjamin Zeuß - Hauptmann d.R.

Im Zuge meiner zwölfjährigen Tätigkeit als Offizier wuchs meine Führungsverantwortung von anfänglich 13 Soldaten auf eine 180 Soldaten umfassende Organisationseinheit. Jedoch wuchs im Laufe meiner Dienstzeit die Überzeugung, dass ich bei der Bundeswehr nie wirklich eigenverantwortlich würde entscheiden können. Platz für Kreativität und Lösungsorientierung erhoffte ich in der Wirtschaft zu finden. Um mich auf den Wechsel vorzubereiten, absolvierte ich nach meinem Erststudium an der Universität der Bundeswehr ein berufsbegleitendes MBA-Studium. Der Kontakt zur Sicherheitsbranche wurde über eine Verbindung aus der Dienstzeit hergestellt. Wichtig ist mir, mit Menschen zu arbeiten, da ich denke, in diesem Bereich meine Stärken zu haben. Seit dem 01.10.2013 bin ich für die Firma City Schutz GmbH als Bereichsleiter Sicherungsdienstleistungen zuständig und verantworte eine Organisationseinheit mit ca. 400 Mitarbeitern.

Die City Schutz GmbH ist einer der größten Arbeitgeber im Süden Sachsen-Anhalts

Die City Schutz GmbH ist ein Full-Service-Unternehmen der Sicherheitsbranche und einer der größten Arbeitgeber im Süden Sachsen-Anhalts. Wir beschäftigen rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an unserem Stammsitz in Schönburg sowie an unseren Niederlassungen in Berlin, Dessau und Jena. Das Unternehmen betreut aktuell ca. 1.000 Kunden der öffentlichen wie privaten Hand bundesweit.

City Schutz ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001, bietet gemäß DIN 77200 ein komplettes Angebot an Sicherungsdienstleistungen an und ist VdS-zertifiziert als Facherrichter für Sicherheitstechnik. Das Unternehmen betreibt eine eigene Notrufserviceleit- und Interventionsstelle und ist bei der Deutschen Bahn AG präqualifiziert zur Erbringung von Sicherungsleistungen der Stufe A und B. City Schutz ist seit 24 Jahren erfolgreich am Markt und verfügt damit über langjährige Erfahrungen in diesen Geschäftsfeldern.


City Schutz GmbH
Am Hohen Stein 4, 06618 Schönburg
Tel. +49 3445 7055-0
Fax +49 3445 705521
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.city-schutz.de
Ansprechpartner: Timo Kabisch
Qualifizierung von Soldaten © 2018 . Alle Rechte vorbehalten.